6 Tipps für den optimalen Sonnenschutz

6 Tipps für den optimalen Sonnenschutz

Damit du gut geschützt durch den Sommer kommst, geben wir dir folgende Tipps mit auf den Weg, die fiese Sonnenbrände garantiert verhindern. Ausserdem verraten wir, welche Pflanze in Sachen Sonnenschutz zur Höchstform aufläuft. 

  • Passe den Lichtschutzfaktor deinem Hauttyp und deiner Eigenschutzzeit an.
  • Spare nicht mit der Creme. Für den ganzen Körper benötigt man ungefähr zwei bis drei Esslöffel voll Sonnencreme. Oft wird zu wenig verwendet.
  • Kinder sollten mehrmals eingecremt werden, weil sie lange im Wasser sind. In der Mittagszeit zwischen 12 und 15 Uhr sollten Kinder im Schatten spielen und ein T-Shirt anziehen.
  • Steht auf der Packung «Wasserfest» ist das keine Garantie dafür, dass die Creme wirklich zu 100 Prozent auf der Haut bleibt. Selbst wenn ein grosser Teil abgewaschen wird, darf der Hersteller die Creme als wasserfest bezeichnen. Nach dem Baden deshalb abtrocknen und erneut einschmieren.
  • Wer schnorcheln geht oder länger im Wasser ist, sollte sich nicht eincremen, sondern ein langärmeliges Shirt und je nach Empfindlichkeit Neoprenhosen anziehen.
  • Sonnencreme hinterlässt oft gelbliche Flecken auf der Kleidung. Man sollte die Creme gut einziehen lassen, bevor man sich anzieht. Baumwolle ist anfälliger für Flecken als synthetische Fasern. Bleichmittel und hohe Waschtemperaturen verstärken die Flecken.

Edelweiss, der natürliche Sonnenschutz

Wenn eine Pflanze unter besonders widrigen Bedingungen zu Höchstleistung aufläuft, dann verdient sie unsere besondere Beachtung. Eine von ihnen ist das Edelweiss, das in Höhen von 1’500 bis 3’000 Metern den kargen Bedingungen trotzt. Aus diesen Gründen haben sich die Naturkosmetik-Experten von Weleda den kleinen Alpinisten genau angesehen und zum Vorbild für die neue Sonnenschutzserie gewählt: Mit rein mineralischem on-Nano-UV-Filter und dabei extra pflegend – sogar für besonders sensible Haut.

So beinhaltet die neue Edelweiss-Serie vier Produkte, welche die Haut vor UV-Strahlung schützen und gleichzeitig pflegen. Darunter auch zwei Sonnencremen, die speziell für die zarte Baby- und Kinderhaut und die sehr empfindliche Erwachsenenhaut entwickelt wurden. Ergänzt wird die Serie durch eine After Sun Lotion mit Aloe Vera.

Andrea Jenzer

Andrea Jenzer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.