Ruhige Nacht und vitaler Tag mit Arvenholz

Ruhige Nacht und vitaler Tag mit Arvenholz

Der warme Duft von Arvenholz beruhigt die Nerven und sorgt für einen erholsamen Schlaf. Dazu muss man nicht unbedingt ein Arvenstübli einrichten. Auch ein Duftlämpchen, ein Raumspray oder ein Arvenkissen sorgen für entspannte Glückseligkeit

Ruhige Nacht und vitaler Tag

Extrem langlebig, extrem widerstandsfähig, extrem gebirgig – dort wo keine anderen Pflanzen mehr gedeihen, ist es der Arve besonders wohl. Sie gehört wie die Tannen, Lärchen und Fichten zur Familie der Kieferngewächse. Die Arve (Pinus cembra) wächst in Alpenregionen knapp unter der Baumgrenze zwischen 1500 und 2500 Metern über Meer. In Österreich und Deutschland nennt man sie Zirbe oder Zirbel. Hierzulande ist sie als Arve geläufiger. Sie kann bis über 25 Meter hoch werden und ein stolzes Alter von bis zu 1000 Jahren erreichen. Oft kommt sie knorrig daher, zerzaust vom Wind und deformiert durch Blitz und Schneemassen. All das kann ihr aber nichts anhaben. Sie trotzt durch ihre Robustheit und Widerstandskraft den Widrigkeiten des bergigen Klimas.

Wie Arvenholz für einen gesunden Schlaf sorgt

Das rötlich-gelbe Holz ist reich an Harzen und ätherischen Ölen. Deshalb verströmt es oft auch noch Jahre nach der Verarbeitung, einen warmen, aromatischen Duft. Dieser Duft wirkt auf den Menschen äusserst beruhigend. Das hat die Forschungsgesellschaft Joanneum Research nachgewiesen. So konnte gezeigt werden, dass der Schlaf in einem Arvenzimmer ausgesprochen tief ist. Der Körper regeneriert schneller und der Herzschlag reduziert sich merklich. Zudem stellte das Forschungsinstitut fest, dass der Vagusnerv stimuliert wird. Dieser Ruhe-Nerv hilft dem Körper, vom Wachzustand in den Entspannungsmodus zu wechseln. Er steuert sämtliche Nerven, die im Körper für Entspannung sorgen, verringert die Herzfrequenz und schützt das Herz auf diese Weise vor Überlastung. Durch das aktivieren des Vagusnerves kann sich der Körper entspannen, was indirekt die Selbstheilungskräfte stärkt, und das Immunsystem aktiviert. Auch Migräne- oder Wetterfühligkeitsbetroffene profitieren oft von der Aktivierung des Ruhe-Nerves Vagus.

Jetzt die verschiedenen Arven Produkte im Nature First Online-Shop entdecken!

Wohltuender Arvenduft

Das ätherische Arvenöl gewinnt man durch Wasserdampfdestillation von Arvenzweigen mitsamt Nadeln und Zapfen. Der würzige, waldige Duft mit einer feinen, balsamischen Note eignet sich hervor-ragend zur Raumluftreinigung. Die feinen Aromen des Öles wirken entspannend und machen glücklich, weil sie die Bildung von Glückshormonen anregen. Als Duftöl hilft es deshalb bei Stimmungstiefs, Antriebsschwäche, Angst, Mutlosigkeit oder nach seelischen oder körperlichen Belastungen. Durch die harzige Note weckt es die Lebensgeister und belebt den gesamten Organismus. Wie alle Kieferngewächse hat auch die Arve einen Bezug zu den Atemwegen und wirkt antibakteriell bei Erkältungskrankheiten, Grippe, Bronchitis oder Lungenerkrankungen. Es verstärkt die Entgiftung über die Bronchien und die Haut, eine Wirkung, die insbesondere bei der Verwendung als Saunaaufguss zum Tragen kommt.

Ätherisches Arvenöl

Das ist aber noch nicht alles: Das ätherische Arvenöl steigert auch die Durchblutung und wirkt als Zusatz in Massageölen oder Sportcremen gegen Muskelverspannungen oder Muskelkater. Mit dem positiven Nebeneffekt, dass es im Sommer sogar gleichzeitig als Insektenschutz Mücken und Zecken vertreibt!

Jetzt den Duft der wohltuenden Arve erleben! 

 

Antje Nobis

Antje Nobis

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Grüezi Frau Dr. Nobis!
Wissen Sie schon dass wenn Sie ätherisches Arvenöl im Verhältnis von 3 : 1 mit handelsüblichen Nasivin-Tropfen mischen und die Mischung in einen Becher Frucht- oder Naturjoghurt einrühren sich ein sehr wirksames Mittel gegen Fusspilz erzeugen lässt?
Ich habe damit einen sehr hartnäckigen Fusspilz der mich schon seit einigen Jahren quälte in wenigen Tagen kuriert bekommen!

Mit freundlichen Weihnachtsgrüssen
Stanislaus Brzcinsky

Grüezi Herr Brzcinsky
Vielen Dank für Ihren zusätzlichen Tipp. Durchaus ein spannender Aspekt!